Außenwirtschaftsförderung der Bundesrepublik Deutschland

Hamburger Hafen Container Terminal Burchardkai Bild vergrößern Handel und Wandel (© picture alliance / dpa)
Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

18.02.2018 15:35

Lettlands Zentralbankchef wegen Korruptionsverdachts festgenommen

Zuerst war die Wohnung von Ilmars Rimsevics durchsucht worden, nun wurde der Zentralbankchef, der auch EZB-Ratsmitglied ist, in Gewahrsam genommen. Die Regierung betont, das Finanzsystem Lettlands sei nicht gefährdet.


18.02.2018 11:51

Bericht: US-Ermittlungen zu Abgasaffäre belasten Daimler

Im Dieselskandal ist der Daimlerkonzern weiter in den Fokus von US-Ermittlern gerückt. Wie die "BamS" berichtet, sollen Mercedes-Modelle Grenzwerte im Straßenbetrieb um mehr als das Zehnfache überschritten haben.


16.02.2018 18:57

Gazprom ? ein schwerfälliger Riese

Gazprom-Zentrale in Moskau

Seit genau 25 Jahren ist der russische Energiekonzern Gazprom eine Aktiengesellschaft. Aktuell gute Zahlen belegen seine beherrschende Marktposition. Ist Gazprom aber fit die Zukunft? Experten sind skeptisch.


16.02.2018 17:39

"Wer bestellt, bezahlt" - auch im Gratis-ÖPNV

Kostenloser Nahverkehr für bessere Luft in den Städten? Der Vorschlag der Bundesregierung sorgt für Diskussionen. Fünf Städte sollen das Ganze testen - auch wenn die bisher noch ziemlich wenig darüber wissen.


16.02.2018 08:50

Hilft kostenloser Nahverkehr im Kampf gegen Luftverschmutzung?

Deutschland liebäugelt mit kostenlosem Nahverkehr. Aber im Kampf gegen Luftverschmutzung könnte es nützlicher sein, die Kosten für Autofahrer zu erhöhen, sagt Transportexperte Oded Cats im DW-Interview.


16.02.2018 07:31

Dieselnachrüstung mit Steuergeldern?

AdBlue-Nachrüstung für alte Diesel - demnächst mit Steuergeldern finanziert?

Besitzer von Dieselautos sollen womöglich mit Steuergeldern dazu bewegt werden, den Stickoxid-Ausstoß ihrer Fahrzeuge zu senken. Dies schlägt Medienberichten zufolge eine Expertengruppe der Bundesregierung vor.


16.02.2018 00:57

Oettinger: Deutschland soll mehr in die EU einzahlen

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger erwartet von Deutschland höhere Beiträge zum EU-Haushalt. Mindestens drei Milliarden Euro jährlich sollen aus Berlin zusätzlich in die Brüsseler Kasse fließen.


15.02.2018 15:10

EU rügt Facebook und Twitter

Schon wieder stehen soziale Netzwerke in der Kritik der EU-Kommission. Facebook und Twitter sollten dringend ihren Verbraucherschutz überarbeiten, so die Forderung. Vor allem die jetzige Sperrpraxis sei problematisch.