Deutsch lernen

Bildungsoffensive Deutsche Sprache

Deutsch als Fremdsprache

Die Förderung der deutschen Sprache ist ein wichtiges Instrument der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Sprachförderung bringt Dialog, Austausch und Zusammenarbeit zwischen Menschen und Kulturen voran.

Das Erlernen der deutschen Sprache bedeutet für Viele eine langfristige Bindung an Deutschland. Dies gilt auch für zukünftige Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger. Sie erfahren ein modernes und wirklichkeitsgetreues Deutschlandbild. Sprachförderung stärkt so auch den Wirtschafts-, Wissenschafts- und Studienstandort Deutschland.

Mit 100 Millionen Muttersprachlern ist Deutsch die meistgesprochene Sprache in Europa. Weltweit lernen derzeit 15,4 Millionen Menschen Deutsch als Fremdsprache, überwiegend in Europa.

Das Goethe-Institut Senegal in Dakar bietet in seiner Sprachabteilung Deutschkurse an. Die Expertin für Unterricht am Goethe-Institut arbeitet zudem eng mit Deutschlehrern aus senegalesischen Gymnasien zusammen.

Schulen: Partner der Zukunft

„Verantwortung, Partnerschaft, Dialog – das sind die Grundpfeiler unserer werteorientierten Außenpolitik. Bildung ist eine zentrale Ressource in der globalisierten Welt. Deshalb haben das Auswärtige Amt und seine Partner mit dem weltweiten Netzwerk von 1.500 Partnerschulen tragfähige Bildungspartnerschaften aufgebaut.

Interaktive Deutschlernkurse - Machen Sie mit: Lernen Sie Deutsch

Mann mit Kopfhörern

Deutsch zum Mitnehmen. Die kostenlosen Angebote der Deutschen Welle

Deutsch lernen mit dem interaktiven Deutschlernkurs der DW

Jugendliche vor dem Computer

Lernen Sie Deutsch mit der Deutschen Welle. Unterhaltsame Informationen über die deutsche Sprache und Übungsmaterialien mit Realtitätsbezug. Müllabfuhr und Maibäume, Klöster, Skat und Schimpfwörter. H...