Lebensbescheinigungen

Frau in ihren Siebzigern sitzt im Wohnzimmer am Laptop Bild vergrößern Frau in ihren Siebzigern sitzt im Wohnzimmer am Laptop (© picture-alliance/chromorange)

In der Regel werden die im Ausland lebenden Rentenempfänger einmal jährlich von den deutschen Rentenversicherungen zur Vorlage einer Erklärung zum Weiterbezug der Rente (sog. Lebensbescheinigung) aufgefordert.

Mit dieser Lebensbescheinigung ist eine Bestätigung einer amtlichen Stelle zur Identität und persönlichen Vorsprache des Rentenempfängers verbunden. Diese Bestätigung kann von allen Behörden des Wohnlandes sowie Rentenversicherungsträgern, Notaren, Banken Krankenhäusern und dem Roten Kreuz vorgenommen werden.

Eine Bestätigung durch die Deutsche Botschaft sollte nur in Ausnahmefällen erfolgen. Hierzu ist die persönliche Vorsprache und die Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments (z.B. Reisepass) erforderlich. Die Bescheinigung wird kostenfrei erstellt.

Lebensbescheinigungen

Bahnhof Dakar