Auf Entdeckungsreise nach Deutschland

Botschafter Kampmann begrüßt die Gewinner des Prämienwettbewerbs 2015 Bild vergrößern Botschafter Kampmann begrüßt die Gewinner des Prämienwettbewerbs 2015 (© Botschaft Dakar)

Jedes Jahr nehmen rund 500 Schüler aus 90 Staaten der Welt im Sommer an dem vom Auswärtigen Amt finanzierten "Internationalen Preisträgerprogramm" teil. Auch in diesem Jahr sind vier senegalesische Schülerinnen und Schüler an der Deutschlandreise, organisiert vom Pädagogischen Austauschdienst, dabei.

Sie waren aus dem von der Expertin für Unterricht am Goethe-Institut Dakar gemeinsam mit ihren senegalesischen Deutschlehrerkollegen organisierten Wettbewerb als beste Deutschschüler ihres Jahrgangs hervorgegangen.

Die beiden Schülerinnen namens Ndeye Coumba sowie Khadidatou und Mame Magatte erwartet ein abwechslungsreiches Programm auf ihrer vierwöchigen Reise nach Deutschland. Bonn, Köln, Berlin, München sind die Städte, die sie besuchen werden. Ein Ausflug auf die Zugspitze, den höchsten Berggipfel Deutschlands mit 2962 m, gehört auch dazu. Dort werden sie zum ersten Mal Schnee sehen können. Anschließend leben sie zwei Wochen in einer deutschen Gastfamilie, um den deutschen Familien- und Schulalltag kennenzulernen, bevor es Abschied nehmen heisst von vielen neuen Freunden!

Botschafter Kampmann begrüßte sie anlässlich der vorbereitenden Besprechung und wünschte den vier jungen Botschaftern ihres Landes Senegal eine gute Reise.